Freie Hände! im Museum, am Tresen oder am Schreibtisch mit dem Canesitter®

Klick!
Hält den Blindenstock.

Hier sieht man den Canesitter im Museum in Gold mit brauner Klammer
Der Canesitter S nimmt alle handelsüblichen Langstöcke (aka Blindenstöcke) auf. Hier sieht man den Canesitter S im Museum in Gold mit brauner Klammer

Stellen Sie sich vor, Sie brauchen gerade beide Hände zur Verfügung, aber eine Hand ist leider damit beschäftigt, den Langstock zu halten oder unterzuklemmen. Wer zum Schutz einen Blindenstock braucht und diesen bei jedem Exponat im Museum oder an der Wahlkabine zum Schreiben, oder beim Trainingsgerät im Fitnesscenter vorübergehend loshaben will, der sucht meist vergeblich nach einer Lösung. Ein Halter, eine Befestigung für den Langstock!

Das englische Wort „Cane“ wird für den Langstock für Blinde genutzt. Der „Sitter“ ist ein freundlicher Aufpasser. So entstand der Name „Canesitter“.

Für den Blindenstock Canesitter „S“ und auch für den Gehstock:
der Canesitter „+G“

Der Größenvergleich zwischen dem Canesitter +G (links) und dem Canesitter S (rechts). Der Canesitter +G kann aufgrund seiner Größe einen Gehstock oder auch mal zwei Blindenstöcke halten. Die Höhe ist mit 13 mm bei beiden Stockhaltern gleich.
Der Größenvergleich zwischen dem Canesitter +G (links) und dem Canesitter S (rechts). Der Canesitter +G kann aufgrund seiner Größe einen Gehstock, oder auch ein bis zwei Blindenstöcke halten. Die Höhe ist mit 13 mm bei beiden Stockhaltern gleich.

Der Canesitter S nimmt alle handelsüblichen Langstöcke (aka Blindenstöcke) auf, bis ca. ø 13,5 mm. Der Canesitter „+G“ nimmt sowohl Langstöcke auch alle handelsüblichen Gehstöcke auf (aka Handstock, Gehhilfe oder Gehstütze).

Der Canesitter +G ist verfügbar in den gleichen Farben wie der Canesitter S, nämlich Schwarz, Weiß, Grau, Blau, Rot, Braun und Gelb. Mit Klammern in schwarz, weiß oder grau. Bei Abnahme ab 15 Stück können auch weitere Farben für Gehäuse oder Klammern geliefert werden. 

Canesitter +G im Kölnischen Stadtmuseum
Canesitter +G im Kölnischen Stadtmuseum

So funktioniert das Festklemmen und wieder Entnehmen des Langstocks.

Der Stockhalter ist ultrakompakt, formschön, langlebig, preiswert und in verschiedenen Farbkombinationen wählbar.

Hier wird der Blindenstockhalter schon eingesetzt

Sie finden den Canesitter bereits an vielen Orten. Eine unvollständige Aufzählung: Akademie der Künste Berlin, AlliiertenMuseum Berlin, Alte Nationalgalerie Berlin, Bundes-Blindeninstitut Wien, Burg Storkow, Deutsches Hygiene-Museum Dresden, Deutsches Museum Nürnberg, Deutsches Technikmuseum Berlin, Forum Wissen Göttingen, Grassi Museum für Naturkunde Leipzig, Hauptbahnhof Potsdam Mobiagentur, Haus der Bayerischen Geschichte Regensburg, Historisches Museum Frankfurt, Humboldt Forum Berlin, Johannes-Vatter-Schule in Friedberg, Kieler Stadt- und Schifffahrtsmuseum, Kölnisches Stadtmuseum, Kulturspeicher Würzburg, KZ-Gedenkstätte Kaltenkirchen, KZ-Gedenkstätte Hohenschönhausen, Kreis Plön, LVR Helen Keller Schule, Max Liebermann Haus Berlin, Meeresmuseum Stralsund, Mobil der Begegnung Köln, Museum der bildenden Künste Leipzig, Museum für Abgüsse Klassischer Bildwerke München, Museum für Kunst und Kulturgeschichte Marburg, Otto Weidt Museum Aachen, Pommerscher Diakonieverein e.V., Preetzer Werkstätten, Reiss-Engelhorn-Museen Mannheim, Residenzschloss Dresden, Römisch-Germanisches Zentralmuseum Mainz, Staatliches Museum für Naturkunde Karlsruhe, TU-Dresden, Zitadelle Spandau. 

Kauf & Bestellung

Sie können den Blindenstockhalter per Mail über service@canesitter.com direkt bestellen und kaufen. Geben Sie an, ob Sie den  „Canesitter S“, für Langstöcke oder die „Canesitter +G“-Ausführung für Gehstöcke und Langstöcke bestellen wollen. Dazu bitte Farbe des Gehäuses und der Klammer nennen und natürlich die Anzahl.

Bestellung bitte direkt über service@canesitter.com

Preise und Rabatte

Canesitter „S“
in Museumsqualität, matt
Stückpreis ab 15 Stück *1 Reseller *2
Gehäuse weiß 
+ schwarze oder weiße Klammer
40€ 35€ 29€
Gehäuse schwarz 
+ schwarze oder weiße Klammer
45€ 40€ 34€
Gehäuse farbig (ab 15 Stück in
braun, blau, rot oder gelb,
siehe unten)
inkl. Klammer nach Wahl
  45€ 39€

Canesitter „+G“
in Museumsqualität, matt
Stückpreis ab 15 Stück *1 Reseller *2
Gehäuse weiss 
+ schwarze oder weiße Klammer
50€ 45€ 39€
Gehäuse schwarz 
+ schwarze oder weiße Klammer
55€ 50€ 44€
Gehäuse farbig (ab 15 Stück in
braun, blau, rot oder gelb,
siehe unten)
inkl. Klammer nach Wahl
  55€ 49€

 

Canesitter H
Einfache Haushaltsqualität
(leichte Riffelung)
Nur noch Einzelstücke im Restbestand auf Anfrage.
Stückpreis *1
Verschiedene Farben vorhanden
+ schwarze Klammer 
25€
   

*1 Alle in einer Farbkombination. Stückpreis.
*2 der Wiederverkäuferrabatt für Ausstellungsdesigner und Architekten gilt ab 15 Stück je Farbkombination. Stückpreis.
Die Rabatte sind nicht kombinierbar.
Alle Preise inkl. MwSt..


Die Lieferzeit für den Langstockhalter beträgt aktuell je nach Farbwahl zwischen ein und drei Wochen.
Alle Preise inkl. MwSt..

 

Versandkosten Deutschland
 Canesitter S bis 20 Stück (D) ab 21 Stück (D)
 Canesitter +G bis 10 Stück (D) ab 11 Stück (D)
  9 € 19 €
Versandkosten EU
 Canesitter S bis 20 Stück (D) ab 21 Stück (D)
 Canesitter +G bis 10 Stück (D) ab 11 Stück (D)
  20 € 40 €


Maße – maximal kompakt

 

Maße der Canesitter-Module

Weitere Informationen und Bestellung bitte direkt über service@canesitter.com.

Verfügbare Gehäusefarben

Die Farbangaben sind Näherungswerte. Wir geben keine Farbgarantie. Bei Bedarf bestellen Sie bitte ein Muster vorab, das gern mit der endgültigen Bestellung verrechnet wird.

Wählen Sie aus:
Weiss, Schwarz, Braun, Blau, Rot, Gelb.
Weitere Farben, z.B. grau, auf Anfrage gegen geringen Aufpreis.

Die Farbe dringt etwa 0,2 mm in das weisse Material ein. Bitte beachten Sie: Starke mechanische Kräfte können diese Schicht zerkratzen.
Beachten Sie bitte, dass sich weisse Canesitter bei dauerhafter UV-Bestrahlung verfärben können.

Verfügbare Klammerfarben

Canesitter +G aus weißem Gehäuse mit weißer Klammer

Kombinationen und Inspiration

Canesitter +G im Kölnischen Stadtmuseum
Canesitter +G im Kölnischen Stadtmuseum
Canesitter an einem Exponat im Liebermann-Haus am Brandenburger Tor
Der Canesitter S an einem Exponat im Liebermann-Haus am Brandenburger Tor
Der Langstockhalter Canesitter an einem Museumsexponat, das Musiknoten erklärt.
Der Canesitter kann farblich an das Ausstellungsdesign angepasst werden.

Über 60 Farbkombinationen sind möglich. Die Stockhalter können individuell bunt oder monochrom abgestimmt werden.

Wie die obigen Beispiele vermuten lassen, gibt es noch sehr viele andere Situationen, in denen der Blindenstock schnell mal weg sollte:

Im Restaurant, an der Garderobe, Zuhause, im Büro, in der Umkleidekabine, am Infotresen, an jeder Supermarktkasse, im WC, am Beratungstisch, beim Arzt, am Schreibtisch, am Servicepoint, am Geldautomaten, beim Juwelier, am Theatersitz, am Bankschalter, im Bus, im Zug, in der Straßenbahn, am Fitnesgerät, am Counter und und und. Für alle Gastronomiebetriebe und Hotels, sowie Reedereien und vor allem die beliebten Kreuzfahrtschiffe sind Canesitter in den Kabinen und Aufenthaltsräumen sehr sinnvoll und deswegen empfehlenswert. 

Fällt Ihnen noch etwas ein? Schicken Sie mir Ihre Ideen für den Langstockhalter Canesitter per Mail!

How To: Klammer einsetzen

Klammer einsetzen geht ganz schnell.

How To: Ort der Anbringung

Wo wird der Canesitter am besten platziert? Die meisten blinden Menschen tragen den Langstock mit der rechten Hand und würden eher rechts nach einer Ablage suchen. Also am besten an der Vorderseite des Tisches oder des Gerätes rechts anbringen oder an der rechten Seite relativ weit vorn.
Wichtiger Hinweis: Wenn der Stock dann im Canesitter steckt, sollte man trotzdem mit beiden Händen freien Zugang zu Text und Exponat haben.

How To: Technik der Anbringung V.1 bis V.3.2

Der Canesitter hat eine Schutzfolie über dem Montageklebeband, die abgezogen werden muss.

    1. Legen Sie sich einen Torx20 Schraubendreher zurecht. Falls Sie bohren müssen, Bohrer und Bohrmaschine und ggf. auch einen Dübel. Wasserwaage oder Augenmaß sind hilfreich. 
    2. Bohren Sie ggf ein Loch für die Mittelschraube.
    3. Setzen Sie die Klammer in das Gehäuse.
    4. Die 3,5 mm Schraube wird dann durch die Klammermitte und die Canesitter-Rückwand in den Tisch oder das Material eingedreht. Benutzen Sie einen Torx20 Schraubendreher. Bitte sofort aufhören, wenn die Klammer beginnt sich zusammenzuziehen. Das soll sie NICHT! Sonst wird es zu eng für den Stock.
    5. Jetzt nochmal ordentlich drücken, damit der Kleber sich fest verbindet und fertig! 

How To: Technik der Anbringung ab V.3.3

Der Canesitter ab V.3.3 hat rückseitig zwei Mulden neben der zentralen Schraube.
  1. Legen Sie sich einen Torx20 Schraubendreher und einen kleinen Hammer zurecht. Falls Sie bohren müssen, Bohrer und Bohrmaschine und ggf. auch einen Dübel. Wasserwaage oder Augenmaß sind hilfreich. 
  2. Markieren Sie am Anbringungsort die zentrale Schraube des Canesitters.
  3. Markieren Sie 14 mm (Canesitter S) bzw. 24 mm (Canesitter +G) rechts oder links von der Mittelschraube den Einschlagpunkt für den Nagel.
  4. Bohren Sie ggf ein Loch für die Mittelschraube
  5. Schlagen Sie den Nagelstift an ihrer Markierung so weit ein, dass er nur 1 mm herausragt. Der Nagelkopf dient lediglich dazu, dass sich der Canesitter nicht drehen kann.
  6. Setzen Sie die Klammer in das Gehäuse.
  7. Die 3,5 mm Schraube wird dann durch die Klammermitte und die Canesitter-Rückwand in den Tisch oder das Material eingedreht. Benutzen Sie einen Torx20 Schraubendreher. Bitte sofort aufhören, wenn die Klammer beginnt sich zusammenzuziehen. Das soll sie NICHT! Sonst wird es zu eng für den Stock.